Die Narrenzunft Glatten wurde  im August 2002 von 8 Personen ins Leben gerufen.
Nach einer öffentlichen  Gründungsversammlung am 30.08.2002 konnte die NZ schon eine Stärke  von 13 aktiven Klosterwaldhexen aufweißen.

An der  Fasnet 2003 trat die NZ  mit der Figur der Klosterwaldhexe zu ihrer ersten  Fasnetsaison mit 16 Gastbesuchen und 2  Eigenveranstaltungen an.

Im Sommer 2004 entstand dann  die Figur des Lotschmales.

In der Saison 2005 war die  Narrenzunft schon mit einer Stärke von 30 aktiven Mitglieder im Umkreis unterwegs.

2006 wurde dann die Figur des Hexentreibers getauft.

Am 21.01.2006 startete um 19 Uhr der erste Fackelumzug durch Glatten
mit anschließendem Brauchtumsabend in der Glatttalhalle.

Die Narrenzunft Glatten 2002  e.V zählt zum heutigen Zeitpunkt (Stand Januar 2016) eine Stärke von 81 aktiven Mitglieder (davon 21 Kinder) und 16 passive Mitgliedern (davon 3 Kinder).

 

Narrenruf:

3x Klosterwald - Hexen
3x Lotsch - Male
3x Hexen - Treiber

 

 


Das Lotschmale

 

Das Lotschmale entstand im Sommer 2004 und zählt bis heute
nur 10 aktives Mitglieder und 0 passive.

 


Die Klosterwaldhexen

Die Klosterwaldhexe entstand im Jahr 2002. 

 

 


Der Hexentreiber

Der Hexentreiber ist eine Einzelfigur und wurde am 5.1.2006 getauft.

 

 

 


powered by Beepworld